Bitte warten ...
Magazin|News|hey circle|Umwelt

GLS Germany gibt strategische Partnerschaft mit hey circle bekannt

GLS-Kunden sollen gezielt über die hey circle Mehrwegversandoptionen informiert werden und dadurch eine umweltfreundliche Alternative zu den bisher genutzten Einwegkartons erhalten.

GLS Germany gibt Partnerschaft mit hey circle bekannt

Die Kooperation der beiden Unternehmen soll einen Mehrwert mit Skalierbarkeitsfaktor etablieren und den nächsten Schritt in Richtung zukunftsfähiger Logistikwirtschaft gehen. Hey circle ist angetreten, um mit recyclebaren Taschen und Boxen die Intralogistik und den E-Commerce zu optimieren. Das Material ist leicht, faltbar und sehr robust. Im Vergleich zum Einwegkarton werden bis zu 76% CO2-Emissionen und bis zu 94% Abfall eingespart. Dieser Mehrweg lässt sich durch die Plug’n Play IT-Lösung einfach im Shop von Kunden und Partnern integrieren.

 

Die hey circle Taschen und Boxen wurden bei GLS Germany eingehend getestet. Sie erfüllen nicht nur die GLS-Anforderungen, sondern zeichnen sich auch durch ihre Wartungsarmut, Laufbandfähigkeit sowie die hohe Schmutz- und Wasserresistenz aus. Zudem eignen sie sich für teilautomatisierte Lager. Die Kosten für den Versand im GLS-Netzwerk sind für Mehrweg- und Einwegverpackungen gleich. Die Anschaffung eines neuen Einwegkartons ist mit den monatlichen Mietkosten für eine Mehrwegbox vergleichbar, die in vielen Größen zur Verfügung stehen.

 

https://www.capacura.de/investieren/hey-circle

 

Datenschutz Qualitätssiegel - heyData
© 2024 capacura GmbH.