Bitte warten ...
hey circle Logo
Versand nachhaltig revolutionieren

hey circle: Nachhaltig – Praktisch – Mehrweg

hey circles Ziel ist es, den Onlinehandel spürbar nachhaltiger zu gestalten. Mit ihren innovativen Mehrweg-Versandverpackungen bieten sie eine umweltschonende Alternative zu den 4,5 Milliarden Einweg-Paketen, die jährlich in Deutschland verschickt werden. Mit namhaften Kunden und Pilotprojekten, wie der Österreichischen Post und Trigema sowie Rückenwind durch die Gesetzgebung der EU-Kommission zur Mehrweg-Quote sind sie auf dem besten Weg den Versand von morgen zu prägen.

Konsum auf Kosten der Umwelt

Das Problem

Der Online-Handel gewinnt auch heute noch rasant an Bedeutung und verzeichnet seit Jahren steigende Umsatzzahlen.
Das führt dazu, dass mittlerweile jedes Jahr knapp 4,5 Milliarden Pakete in Deutschland verschickt werden, die trotz Recycling-Abfall CO2 Emissionen produzieren. Ausgehend davon, dass das durchschnittliche Paket 200 Gramm wiegt, entstehen jährlich 900.000 Tonnen Müll allein in Deutschland.

Trotz des steigenden ökologischen Interesses vieler Kund*innen fehlt es den Onlinehändlern an umweltschonenden und zugleich praktischen Lösungen für den abfallfreien Versand.

Voll gepackte Mülltonne
hey circle macht Mehrwegversand praktisch und umweltbewusst

Die Lösung

hey circle schafft mit ihrem innovativem Mehrweg-Versandsystem eine umweltbewusste und zugleich praxisnahe Alternative für Einzelhandel und Verbraucher*innen.  Dabei bieten sie verschiedene Größen wiederverwendbarer Boxen und Taschen an, die zwischen Onlinehändler und Kunden mindestens 50-mal zirkulieren. Konkret spart das bei klassischer hey circle Versandbox 94% an Verpackungsabfall und 76% CO2 gegenüber der Einwegkartons.

Die simple Integration im Webshop, CO2-Tracking und Pfandabwicklung auf der einen Seite sowie die mühelose Rücksendung auf anderer Seite, bringen für Händler und Customer entscheidende Vorteile in der Gestaltung umweltschonender Versandlösungen.

play_circle

An dieser Stelle befindet sich ein YouTube Video.

Falls du das Video hier ansehen möchtest, musst du zuerst der Personalisierung zustimmen.


Ansonsten klicke auf diesen Video-Link und du wirst direkt auf YouTube geführt.

format_quote
Wir versprechen unseren Partner*innen, dass sie mit uns in die besten Startups investieren und die Welt damit ein bisschen besser machen können. Deshalb ist hey circle mit seinem System aus wiederverwendbaren Verpackungen und der durchdachten IT-Lösung eine perfekte Ergänzung unseres Portfolios.
Sandro Kreten, VP Technology bei Capacura
format_quote

Die Geschäftsleitung

Doris Diebold CEO heycircle
Gründerin/CEO

Doris Diebold

Doris stammt aus Darmstadt und hat Internationale BWL studiert. Sie war lange im Management im Bereich Aviation tätig, ehe sie die Lösung für den „Walk of Shame“ zur Papiertonne selbst in die Hand nahm. Als CEO von hey circle treibt sie die Idee voran, den E-Commerce durch ihre wiederverwendbaren Boxen und Taschen zu revolutionieren.
Rebecca Steinke COO von hey circle
Co-Founder/COO

Rebecca Steinke

Rebecca hat das große Auge für die Details. Als Cambridge Absolventin, und dank jahrelanger Erfahrung beim E-Commerce-Riesen Amazon, sorgt sie dafür, Logistik und operative Abläufe bei hey circle zu perfektionieren.
Morris Kurz CTO von hey circle
Co-Founder/CTO

Morris Kurz

Mit seinem Mathematik & Informatik Background ist Morris sehr auf Daten fokussiert. Gemeinsam an den zahlreichen Herausforderungen im Startup zu wachsen und dabei etwas Gutes zu tun ist seine Triebkraft.

Investieren

Referenzanteilspreis

help
Diese Daten sind nur nach erfolgreicher Registrierung und Identifizierung einsehbar.

Verfügbarkeit

check
Einzelinvestment
Einzelinvestitionen, die sich nur auf dieses Startup beziehen, ermöglichen wir ab 10.000 €. Wenn du eine kleinere Summe investieren möchtest, schlagen wir vor, mehrere Investitionen als Portfolio zu bündeln.
check
Portfolioinvestment
20+ Personen haben bereits in dieses Startup investiert.

Ansprechpartner

Sascha Krüger
Investor Relations
Sascha Krüger
Sascha freut sich darauf, dir mehr über hey circle zu erzählen.

Darum haben wir investiert

Die nebenstehende Grafik zeigt die automatische Bewertung unserer Software für das Startup mit einer Skala von 0 bis 10 in den fünf Kategorien (I)dee, (T)iming, (M)anagement, (G)eschäftsplan und (S)trategic Fit - also Passgenauigkeit zu uns als Investorin.

  • Idee

    Wiederverwertbare Versandverpackungen ... diese Idee ist nicht grundsätzlich neu. Allerdings überzeugt uns die hervorragendes User Experience: sehr robuste, einfach verwendbare Verpackung, kinderleicht zusammenzufalten, sehr haltbare und ausgezeichnet verarbeitete bewegliche Materialien. Sogar die Postboten mit denen wir sprachen, waren begeistert.

  • Geschäftsmodell

    Der Markt ist mit 4,5 Milliarden Paketen gigantisch groß und benötigt dringend Lösungen, das Abfall- und CO2 Problem souverän zu lösen. Das Modell scheint durch die ersten großen Kunden den Nerv der Zielgruppe zu treffen. Eventuelle Anpassungen trauen wir dem Gründungsteam absolut zu.

  • Team

    Neben Doris und Morris, die es bereits geschafft haben, das Startup bis hierhin zu entwickeln, kommt nun als Logistik-Expertin auch Rebecca an Board. Es gelingt dem Team offenbar ausgezeichnete Expertise anzuziehen und von dem Unternehmen zu überzeugen. Die erhebliche eigene finanzielle Beteiligung ist deutliches Signal für Mut, Unternehmergeist und Glaube an eine positive Entwicklung. Auch das ist hervorragend.

  • Timing

    Das Produkt passt sehr gut in die Zeit. Aktuelle Gesetzesgebungen schaffen juristische Rahmenbedingungen, dass Versandhändler Verantwortung übernehmen müssen für Abfall, CO2 und Lieferkette.

Steckbrief

Basisdaten

Gründung
01.06.2021
Standort
München
Handelregister
HRB 266615 / München

Informationen zur Unternehmensentwicklung



capacura gibt mindestens jährlich (oft quartalsweise) eine Information zur jeweiligen Unternehmensentwicklung. Im Folgenden findest Du diese Berichte und - wenn verfügbar - weitere, unterstützende Dokumente.

  • Reportingsaddremove
    capacura Reporting Q1 2024
  • Weitere Dateienaddremove
    Pitchdeck Q1 2024
Reifegrad
Start
Grow

Reifegrad

Wir geben den Reifegrad unserer Startups in 10 Stufen an. Er reicht von der Ideenphase „Start“ - also noch bevor das Unternehmen überhaupt gegründet wird bis zum Stadium „Grow“ für reife Unternehmen, die eine starke, im Markt gefestigte Position erreicht haben.

Datenschutz Qualitätssiegel - heyData
© 2024 capacura GmbH.