Bitte warten ...
Magazin|Community Stories

capacura community stories mit Julia

Gemeinsam Verantwortung übernehmen: Dank unserer starken Community schaffen wir es, Geld dorthin zu bewegen, wo es gebraucht wird: Zu innovativen Startups, die echte Veränderung schaffen. Deswegen sagen wir in dieser Reihe "Danke" an all die wunderbaren Menschen, die gemeinsam mit uns Verantwortung übernehmen und erzählen ihre Impact Geschichte.

capacura community stories mit Julia

capacura: Wer bist du und was machst du?

 

Julia: Ich heiße Julia Tiganj, bin 27 Jahre alt und arbeite seit einigen Jahren als Wissenschaftlerin an einem Forschungsinstitut. Hierbei forsche ich an Nachnutzungskonzepten und Gestaltungsmöglichkeiten für unsere Regionen. Das Ziel ist die Förderung und Entwicklung hin zu Nachhaltigkeit und grüner Transition.

 

capacura: Warum investierst du?

 

Julia: Weil es einerseits wichtig ist, nachhaltige Entwicklung aktiv mitzufördern und zu unterstützen, aber andererseits auch, weil man die Möglichkeit hat, möglichen Gewinn für sich zu machen und sein Geld zu vermehren, während man einen positiven Beitrag leistet. Das ist eine schöne Kombination.

 

capacura: Impact & Rendite also, kommt mir bekannt vor. In was investierst du sonst noch?

 

Julia: Ich halte über capacura hinaus noch einen Investmentfonds, der ebenfalls nur auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. :-)

 

capacura: Warum investierst du in Startups?

 

Julia: Weil Startups die Zukunft von Morgen sind und sie daher eine Chance verdienen, sich zu festigen und aufzubauen. Man unterstützt hier sinnvolle Ideen und Konzepte, an deren Erfolg man selbst ja ebenfalls glaubt und möchte daher auch sehen, wie sich diese entwickeln. Wir brauchen Innovationen, um unsere Regionen nachhaltig und auch grün weiterzuentwickeln. Sie schließen Lücken und eröffnen neue Spielräume.

 

capacura: Warum investierst du mit capacura?

 

Julia: Bei capacura wird einem der niedrigschwellige Einstieg in Investments ermöglicht, um somit das Risiko für den eigenen Verlust geringer zu halten, falls das Investment schiefläuft. Nichtsdestotrotz hat man hier bei Erfolg die Chance, mit vergleichsweise wenig Investitionskapital Gewinn zu erwirtschaften. Besonders wenn man hier noch recht unerfahren ist, bietet das eine tolle Möglichkeit, sich auszuprobieren und in diese Welt einzusteigen. Außerdem wird man hier immer sehr gut und transparent beraten und unterstützt, was ich enorm schätze. Das große Portfolio, das capacura bietet und welches ausschließlich nachhaltig ausgerichtete Startups unterstützt, spricht hierbei für sich selbst.

 

capacura: Und welche Startups hast du in deinem Portfolio?

 

Julia: Ich investiere in die folgenden Startups: trackle; everwave; krankenhaus.de und Beesharing. Tatsächlich begeistert mich trackle am meisten, nicht weil mich die anderen Themen weniger interessieren oder ich das Engagement weniger schätze. Vielmehr verwende ich die Produkte von trackle selbst täglich nutze und das schon seit über einem Jahr. Hier hatte ich einfach die Möglichkeit das Produkt selbst zu testen und zu schauen, wie und ob es mich überzeugt und das tut es! Im Jahr 2023 sollte ein selbstbestimmtes Leben für Frauen in jeglicher Hinsicht selbstverständlich sein. Dieses Produkt ermöglicht das sowohl einfach als auch effizient und die Anwendung mit dazugehöriger App ist beim trackle nur zu empfehlen.

 

capacura: Sehr cool, von der Kundin zur Investorin :-)

Willst du noch was loswerden?

 

Julia: Hier hatte ich einfach die Möglichkeit das Produkt selbst zu testen und zu schauen, wie und ob es mich überzeugt und das tut es! Im Jahr 2023 sollte ein selbstbestimmtes Leben für Frauen in jeglicher Hinsicht selbstverständlich sein. Dieses Produkt ermöglicht das sowohl einfach als auch effizient und die Anwendung mit dazugehöriger App ist beim trackle nur zu empfehlen.

 

capacura: Ich bin sehr begeistert vom reibungslosen und einfachen Ablauf von Investments, den man bei capacura erfährt. Ich habe mir das alles anfangs deutlich schwieriger vorgestellt. Dadurch, dass man jedoch allzeit gut und transparent beraten wird, ist diese Sorge unbegründet. Hier kann ich auch meinem Ansprechpartner, Finn, nur Dank und Lob aussprechen. Ich bin beruflich stark eingebunden und hab oftmals nur sehr wenig Zeit mich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Ich erfahre hier stets Flexibilität, Verständnis und Unterstützung!

 

--

 

Du möchtest auch ein Teil unserer community stories werden und echten Impact haben? 

Werde Impact Investor:in und ein Teil der capacura community. 

© 2024 capacura GmbH.