Bitte warten ...
Magazin|Community Stories

capacura community stories mit André

Gemeinsam Verantwortung übernehmen: Dank unserer starken Community schaffen wir es, Geld dorthin zu bewegen, wo es gebraucht wird: Zu innovativen Startups, die echte Veränderung schaffen. Deswegen sagen wir in dieser Reihe "Danke" an all die wunderbaren Menschen, die gemeinsam mit uns Verantwortung übernehmen und erzählen ihre Impact Geschichte.

capacura community stories mit André

capacura: Wer bist du und was machst du?

 

André: Ich bin André Passon, 36 Jahre alt, gebürtig aus Ulm und lebe seit 10 Jahren in der Schweiz. Ich bin studierter Wirtschaftsingenieur, habe 5 Jahre Berufserfahrung im Management Consulting bei The Boston Consulting Group gesammelt und 2016 mit zwei Studienkollegen ein eigenes Start-Up im Bereich chirurgische Ausbildung in Köln gegründet.

Das haben wir 2022 mit 60 Mitarbeitern erfolgreich verkauft. Nun bin ich von der Startup-Seite auf die Investoren-Seite gewechselt und auch als capacura Lead-Investor aktiv.

 

capacura: Das freut uns sehr! Und warum investierst du?

 

André: Das ist ganz einfach: Um zu mein Vermögen zu vermehren und dadurch meine finanzielle Unabhängigkeit zu erhalten.

 

capacura: Und in was investierst du?

 

André: Ich habe ein bunt gemischtes und diversifiziertes Portfolio mit ETFs & Einzelaktien, Peer-to-Peer Lending, Kryptowährungen, Immobilien, Private Equity Beteiligungen, Venture-Capital Beteiligungen und Collectibles.

 

capacura: Und warum investierst du in Startups?

 

André: Aus eigener Startup Erfahrung macht es mir Spaß, mich in Geschäftsmodelle und Firmen hineinzudenken und für mich zu bewerten. Zudem möchte ich der Startup Community „etwas zurückzugeben“, da ich selbst von Venture Capital profitiert habe. Und mich reizt mich das Risiko-Return-Profil von Startups.

 

capacura: Sehr spannend und warum investierst du mit capacura?

 

André: Ich finde es gut, mit meinem Investment auch etwas Gutes zu bewirken. Geld ist für mich wie Energie, man kann es einsetzen, um etwas anderes in Gang zu bringen – für mich ist der Einsatz in nachhaltige Startups etwas Befriedigendes. Zudem habe ich bei capacura die Wahl als Lead-Investor von Anfang an bei der Auswahl und Investmententscheidung mitzuwirken oder als Co-Investor in bereits investierte Startups zu investieren. Diese Flexibilität finde ich passend zu meinen Interessen.

 

 

capacura: Und welche capacura Startups hast du in deinem Portfolio?

 

André: Ich habe sechs Startups im Portfolio: aumio, clockin, everwave, icho, Wellspent und Zählerfreunde.

clockin begeistert mich am meisten, da ich ein großer Freund von Digitalisierung bin und clockin eine geniale Lösung für einen administrativen Aufwand ist, den ich selbst als Unternehmer kennengelernt habe. Zu der damaligen Zeit hätte ich mir eine Lösung wie clockin gewünscht. Ich glaube, clockin kann vielen tausenden Unternehmen und Mitarbeitern den Alltag erleichtern.

 

capacura: Sehr spannend, vielen Dank für den Einblick! Willst du noch was loswerden?

 

André: Ich möchte alle ermutigen, einfach mal mit dem Investieren in Impact Startups anzufangen. Einfach zunächst mit kleinen Beträgen und Freude daran entwickeln, die kreativen und nachhaltigen Lösungen der Startups zu bewerten. Irgendwann macht es richtig Spaß und man entwickelt ein Gespür für tolle Ideen.

 

 

--

 

Du möchtest auch ein Teil unserer community stories werden und echten Impact haben? 

Werde Impact Investor:in und ein Teil der capacura community. 

© 2024 capacura GmbH.