0800 8444 536
office@capacura.de

eevie im Interview

eevie im Interview

eevie App

Es geht Schlag auf Schlag weiter mit den Interviews unserer neuen Start-ups. Dieses mal steht uns eevie Rede und Antwort, die mit Ihrer cleveren App einen Klimaguide für ein nachhaltiges Leben bereit stellen. 10 Fragen, 10 Antworten… los geht’s!

  1. Wie würdet ihr euer Unternehmen spontan im Fahrstuhl pitchen?

Mehr als ein Viertel der Global Fortune 500 Unternehmen haben sich bereits konkrete Klimaziele gesetzt. Europa setzt mit dem Green Deal Akzente und möchte der erste klimaneutrale Kontinent werden. Das Zeitalter der Dekarbonisierung hat begonnen, jedoch müssen jetzt konkrete Lösungen zur Hand gebracht werden, die das Erreichen dieser Ziele kosteneffizient ermöglicht.

eevie hilft dabei nicht nur jeder Firma und Organisation, einen genauen Überblick über die CO₂-Emissionen der teilnehmenden Angestellten, Mitglieder und Kunden zu bekommen, sondern vor allem deren CO₂-Emissionen kosteneffektiv auszugleichen.

Durch Unterstützung von eevie bekommt jeder ein Gefühl für die Konsequenzen seiner alltäglichen Handlungen, baut eine emotionale Bindung zu seinem individuellen Einfluss auf die Umwelt auf und erhält die Möglichkeit, sein Leben klimaneutral zu gestalten, ohne dafür selbst für CO₂ Kompensationen zahlen zu müssen.

2. Was ist eure Superpower?

Das Bindeglied dafür zu schaffen, das Unternehmen und Bevölkerung gemeinsam unsere Klimakrise lösen.

3. Was motiviert euch?

Wir haben nicht nur eine Passion für den Erhalt der Balance unserer Natur, sondern insbesondere die Möglichkeit unsere Skills und Knowhow für das Wohl der Gesellschaft einzusetzen. Who wouldn’t want to make the world a better place for a living?!

4. Wie würdet ihr Glühwein in Florida verkaufen?

Glühwein „on the rocks“, “shaken not stirred” 😎! Das ganze natürlich, vom WeihnachtsSTRAND! 🌴 🎅

5. Was habt ihr euren Konkurrenten voraus?

Behaviorchange!!!

Zur Lösung unserer Klimakrise reicht es nicht aus, einmalig unseren Fußabdruck zu berechnen und dann dafür zu zahlen, dass dieser mit fraglichen CO2-Kompensationen ausgeglichen wird…

Eevie setzt insbesondere darauf, unseren Kunden im ersten Schritt dabei zu helfen, echte und langfristige CO2-Reduktion mittels Verhaltenscoaching für Angestellte zu realisieren. Zur optimalen Inzentivierung werden dann im weitern Schritt Angestellte für ihr klimafreundliches Verhalten mit Saatlingen belohnt, welche nach dem Pflanzen dazu beitragen, ihre unvermeidbaren Emissionen auszugleichen!

Dabei erkennt unsere eigens entwickelte KI das Nutzerverhalten, um die Aneignung klimafreundlicher Gewohnheiten für jeden individuell so einfach wie möglich zu machen.

6. Wie verbessert ihr die Welt?

Indem wir Unternehmen und Organisationen von innen heraus befähigen, klimabewusste Werte zu leben und dabei jedes Unternehmen von einem Klimakiller in einen Klimaretter zu transformieren.

7. Ein Pinguin mit einem Sombrero betritt euer Büro. Was tut ihr?

Spotify öffnen, Bamboleo von den Gipsy Kings auf voller Läutstärke abspielen, und mit dem gesamten Team für den rest des Tages auf unsere Vision feiern, jedem Menschen einen Zugang zu einem klimafreundlichen Leben zu verschaffen! Wahrscheinlich würden wir danach dann den Sombrero tragenden, zu Bamboleo tanzenden, Pinguin, in unserem Unternehmenslogo verewigen.

8. Welche Frage, die nicht gestellt wurde, möchtet ihr beantworten?

Wo seht Ihr Euch in 10 Jahren?

In 10 Jahren wird jeder Mensch dafür belohnt werden, wenn er klimafreundlich lebt. Dank eevie hat jedes Unternehmen „climate benefits“ ganz oben auf ihrer Agenda. Nicht nur werden Angestellte für ihre Klimaaktionen belohnt, sondern Kunden ebenso! Jede Zugfahrt, jeder Besuch beim Bio-Laden, und jede gestreamte Serie auf klimafreundlichen Servern führt dazu, dass man sich immer mehr CO2-Kompensationen verdient und dadurch ein Vielfaches seiner unvermeidbaren Emissionen ausgleichen kann.

9. Wie beeinflusst die Coronakrise euer Unternehmen?

Das „new normal“ wird sein, dass immer mehr Menschen freigestellt wird, von wo aus sie arbeiten. Das digitale Büro führt nun dazu, dass weniger stark zwischen dem Arbeits- und Privatleben getrennt werden kann. Firmen, die sich klimaziele setzten, suchen jetzt verstärkt nach digitalen Lösungen, um den gesamten Fußabdruck ihrer Angestellten zu quantifizieren und zu reduzieren. Diese neue Marktniche hat wärend der Coronakrise unser Unternehmen in eine neue strategische Ausrichtung verfrachtet, in welcher wir uns als Marktführer etabliert sehen.

10. Welchen Mehrwert bringt ihr der Welt, speziell in dieser Situation?

Nur wenn Firmen und Bevölkerung gemeinsam agieren, können wir uns vor einer verehrenden Klimakrise retten. Der Zeigefinger richtet sich dabei jetzt für jeden auf sich selbst, denn keiner kann den Anderen mehr beschuldigen, für die Dekarbonisierung alleine verantwortlich zu sein. Unser Mehrwert liegt darin, dieses neue Dreigespann zwischen Firmen, Bevölkerung und der Natur zu beschleunigen, so dass wir uns nicht vor den nächsten Generationen für unser Vermächtnis schämen müssen.