0800 8444 536
office@capacura.de

BEEsharing im Interview

BEEsharing im Interview

Das Team von beesharing

Nachhaltig, modern und individuell: das ist BEEsharing. Sie helfen, die Bienen zu schützen und unterstützen gleichzeitig die Landwirtschaft. Und sie sind Teil 5 der  Interviewreihe über unsere startups

1 Wie würdet ihr euer Unternehmen spontan im Fahrstuhl pitchen?

Wir matchen Bienen und Imker mit den passsenden Anbauflächen und Landwirten, für mehr Produktionssicherheit und bessere Erträge.

2 Was ist eure Superpower?

Superpower klingt für uns irgendwie nach Superman, DC-Comics & Fiktion. Bei uns geht es eher bodenständig zu: Teamgeist, Fleiß, Kreativität und Durchhaltevermögen gelten sicher nicht als Superpower, waren bisher aber unsere hilfreichsten Fähigkeiten.

3 Was motiviert euch?

Landwirtschaft und Imkerei Hand in Hand mit unseren Partnern, Teilhabern & Mitarbeitern digitaler und nachhaltiger zu machen.

4 Wie würdet ihr Glühwein in Florida verkaufen?

On the rocks!

5 Was habt ihr euren Konkurrenten voraus?

Wir sind weltweit der erste digitale und ganzheitliche Anbieter für professionelle Bestäubung, vom Wissen rund um Bienen über unseren Bestäubungsrechner bis hin zu smarten Bestäubungsprodukten, BEEsharing bietet alles aus einer Hand.

6 Wie verbessert ihr die Welt?

Wir bringen die Bienen wieder in die Landwirtschaft und sorgen dafür, dass Landwirte und Imker das Potential der Bestäubung so zeitgemäß und bequem wie möglich nutzen können.

7 Ein Pinguin mit einem Sombrero betritt euer Büro. Was tut ihr?

Da auch Pinguine sicher guten Honig mögen: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?

8 Welche Frage habe ich nicht gestellt, sollte ich aber?

Die soziale Frage!  Was sollen wir als ehemalige Sozialwissenschaftler auch sonst darauf antworten?

9 Wie beeinflusst die Coronakrise euer Unternehmen?

Die Landwirtschaft hat weiterhin große Probleme genügend passende Mitarbeiter zu finden und was unsere Partner beschäftigt, beschäftigt natürlich auch uns. Wir spüren die Auswirkungen der Krise deutlich und arbeiten täglich mit unserem Team (im Homeoffice) daran, diese so überschaubar wie möglich zu halten. Zur Zeit gelingt uns das ganz gut, aber es bleibt abzuwarten, wie die Lage sich entwickelt.

10 Welchen Mehrwert bringt ihr der Welt, speziell in dieser Situation?

Milch mit Honig für schlaflose Nächte und wie man (hoffentlich) merkt ein kaum zu erschütternder Humor. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.